Himbisa Mukama

himbisa-mukama-2015-plakat_klDer Sommer zieht langsam ins Land und auch die Musik wird immer lauter! Ja, es ist bald wieder soweit!
Der Himbisa Mukama (=Preiset den Herrn) Projektchor unter Leitung von Joseph Wasswa wird wieder ein einzigartiges Benefizkonzert präsentieren!
Dieses Jahr wird ein neues, weltlich-afrikanisches Programm geboten, voller mitreißender Rhythmen, Harmonien und bunten Farben.

Der über 100-köpfige Projektchor wird durch den Kümmersbrucker Chor „Cababana“ unter Leitung von Agnes Kramer sowie dem extra aus Uganda angereisten Chor „Cacemcho“ (Catholic Centenary Memorial Choir) ergänzt. Zudem rundet das Sinfonieorchester der Universität Regensburg unter der Leitung von Universitätsmusikdirektor Graham Buckland sowie eine Tanz- und Perkussiongruppe das musikalische Klangerlebnis ab.

Ihr und eure Freunde seid nun herzlich zu diesem
HIMBISA MUKAMA BENEFIZKONZERT
„Afrikanische Impressionen und Chormusik“
am Fr. 22. Mai 2015im Audimax der Universität Regensburg (Albertus-Magnus-Str. 2)
eingeladen!

Der Eintritt ist frei. Doch aufgrund des großen Andrangs gibt es vorab die Möglichkeit, sich Plätze über www.okticket.de gegen eine Vorabspende von 5€ zu reservieren.

Herzliche Grüße,
Sophia Schaaf (Vorsitzende)
Förderverein für Musik und Kultur Uganda e.V.
Prinzenweg 15
93047 Regensburg
fmkuganda@t-online.de
www.fmk-uganda.org

Die Uraufführung dieses außergewöhnlichen Konzerts fand im Rahmen des Katholikentages am 30./31.05.2014 in der Dreifaltigeitskirche in Regensburg statt. Es folgte ein weiterer Auftritt am 28.09.2014 in der Kirche St. Wolfgang in Kümmersbruck bei Amberg. Flyer zum Download

Zu einer 4. Aufführung kommt es am 22.05.2015 ium 19.30 Uhr m Auditorium Maximum der Universität Regensburg (mit weltlichen Liedern, vor allem afrikanischen), zusammen mit dem Studentenchor der Universität Makerere aus Uganda und dem Symphonieorchester der Universität Regensburg unter der Leitung von Universitätsmusikdirektor Graham Buckland. – Flyer zum Download

Vom 26. August bis 9. September 2015 ist eine Konzert- und Safarireise nach Uganda mit voraussichtlich drei Konzerten in der „Christ the King Church“ in Kampala, im Dom zu Masaka und in Mbarara geplant.
Die Konzerte werden in Kooperation mit dem Chor Cacemcho und weiteren Musikern aus Kampala/Uganda aufgeführt, so dass auch das Ziel des Brückenschlags und der Völkerverständigung in allen Ebenen gefördert werden kann.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.josephwasswa-projekte.com